„Man muß die Dinge auch so tief sehen, daß sie einfach sind. Wenn man nur an der Oberfläche der Dinge bleibt, sind sie nicht einfach, aber wenn man in die Tiefe sieht, dann sieht man das Wirkliche, und das ist immer einfach.“ (Konrad Adenauer)

Diese Einsicht aus den Lebenserinnerungen des ersten deutschen Bundeskanzlers hat mich stets beeindruckt und geprägt. So verstehe ich auch Kommunikation.

So sollte unsere Kommunikation sein:

Klar und einfach,
wahr und transparent,
verständlich und nachvollziehbar.
Ein bisschen Pfiff und schlichte Eleganz
können dabei nicht schaden.
Für eine solche Kommunikation stehe ich.
Gern auch für Sie!

Auf den Punkt

Wahlkampfzeit ist die Hochzeit der politischen PR. Da wird nicht immer filigran argumentiert. Man sieht es auffällig an den Wahlplakaten. Vielen...

Seit zwei Jahrzehnten stellt die Familie Kiefer den Wilhelm-Weber-Preis für Verdienste um Theorie und Praxis der Christlichen Gesellschaftslehre. Der...

Im Vordergrund der Betrachtung von Unternehmens- und Marketingkommunikation steht zumeist deren systematische Planbarkeit. Aber nicht alles in der...

Trotz tollen Fußballs zieht Bundesliga-Neuling Red Bull Leipzig immer mehr Hass auf sich. Kürzlich entlud er sich besonders stark in Dortmund. Der BVB...

Weitere Beiträge finden Sie im Archiv


Für Sie gelesen

Die Vorstandsvorsitzenden großer Unternehmen treten in der Regel recht gleichförmig in der Öffentlichkeit auf. Es gibt allerdings wirkmächtige...

Seit einigen Jahren deutet sich eine Neuorientierung im Wirtschaftsjournalismus an. In Bezug auf die Unternehmen als Gegenstände der Berichterstattung...

In den USA spricht der amtierende Präsident davon, seine Regierung sei im Krieg mit den Medien. Damit meint er nicht die Medienlandschaft autoritärer...

Weitere Beiträge finden Sie im Archiv